Herren 2 ueberzeugen in der Vorbereitung: 60:54 Sieg gegen Ingolstadt

Wolnzach, 03.09.2013. Was im ersten Moment nach einem ungleichen Duell aussah – das Kreisliga-Team aus Wolnzach gegen den frisch gebackenen Regionalligisten aus Ingolstadt – wurde zu einem Testspiel auf Augenhöhe.

Tief besetzt wie noch nie – die Herren 2 auf einem guten Weg für die Saison 2013/2014.

 

In Hinblick auf die Personalsituation starteten beide Teams mit ähnlichen Vorzeichen in ihr erstes Testspiel:  Die Gäste aus der Donaustadt haben gerade erst das Training unter ihrem neuen Trainer Markus Höß aufgenommen und befinden sich noch in der Orientierungsphase für die kommende Spielzeit. Auch das Team aus Team aus Wolnzach trat in neuer Konstellation und mit vielen neuen Gesichtern an: Mit Iman Etedali, Leo Biersack und Leo Hurzlmeier hatten drei Youngster ihren ersten Auftritt in der H2.

Die Anfangsphase war geprägt von vielen Fehlpässen und ausgelassenen einfachen Wurfchancen: Nach fünf Minuten stand es 5:2 für die Gäste. Nach einem Blockwechsel kam neuer Schwung in die Partie: Ein 11:3 Zwischenspurt katapultierte die Wolnzacher in Führung. Die „zweite“ Fünf – wurde von Stefan Fuchs und Jojo Biersack mit jeweils 4 Punkten angeführt.

Danach verloren die Gastgeber jedoch zusehends den Faden und auch das zweite Viertel deutlich mit 10:17. Die Ingolstädter konnten oft durch einfache Pässe an den Korb punkten und ein Dreier zum Abschluss der ersten Halbzeit bedeutete deren 29:25 Führung.

Neben der unsauberen Defense hatte Coach Schachtner vor allem die schlechte Wurfauswahl zu bemängeln. Diese Kritik wollten die Spieler nicht lange auf sich sitzen lassen und zogen fortan beherzt zum Korb, was sich mit 11 gezogenen Freiwürfen im dritten Viertel auszahlen sollte. Dank einer guten Wurfquote (72%) und unterstützt durch eine Ingolstädter Durststrecke drehten die Wolnzach das Spiel in eine 45:36 Führung. Topscorer Tobi Speth sorgte indes mit einem Alley-oop-Tip-In für Begeisterung auf der Bank und den Zuschauerrängen.

Weitere Zähler von Speth und vier Punkte von Leo Hurzlmeier hielten die Wolnzacher Führung bis zur Mitte des Schlussabschnitts aufrecht ehe sich die Gäste nochmal mit drei erfolgreichen Distanzwürfen auf 54:55 heran kämpften. Danach blieb ihnen allerdings das Wurfglück verwehrt; Axel Kempf Michael Schechinger erzielten die letzten Punkte zum 60:54 Endstand.

Für Wolnzach: Biersack J. (7), Biersack L., Etedali, Fuchs (7), Hecker (2), Hoffmeister A., Hoffmeister M. (8), Hurzlmeier (8), Kempf (7), Schechinger (5), Schinhammer (2), Speth (14)

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Zum kommentieren bitte einloggen.