Wolnzacher U14 verteidigt Tabellenführung

Traunstein 21.10.2018
Aktuell scheinen die Nachwuchsbasketballer der U 14 des TSV Wolnzach in der Bezirksliga nicht zu stoppen zu sein. Im Spitzenspiel des vierten Spieltages besiegte Woiza Basket die die bis dato verlustpunktfreien und nur mit einem Korbzähler schlechteren Tabellennachbarn aus Traunstein klar mit 70:102.

Headcoach Fuchs gibt letzte taktische Anweisungen.

Dabei reisten die jungen Wolnzacher mit durchaus gemischten Gefühlen in den Chiemgau, denn die klaren Ergebnisse der Traunsteiner aus den ersten drei Spielen sprachen für sich.

Headcoach S. Fuchs ließ mit Paul Göpffarth, Lucca Wild und Ben Hoffmeister gleich seine drei größten Spieler auflaufen, um insbesondere unter dem eigenen Korb bei den Rebounds körperliche Dominanz zu demonstrieren. Angeführt von Spielmacher M. Eichner begannen die Wolnzacher konzentriert und gingen nach wenigen Sekunden mit 0:4 in Führung. Die Taktik des Trainers ging auf, den ein um das andere Mal konnten die Großen die Angriffe der Heimmannschaft blocken. Im Gegenzug gelang es den Wolnzachern durch schnelles und kombinationsreiches Spiel eine gesicherte Führung zu erspielen und diese stetig auszubauen. Nach zwei Vierteln stand es 31:57. Auch nach der Pause gingen die Holledauer Korbjäger konzentriert zur Sache. Sichere Punkte der Centerspieler am gegnerischen Brett sowie gute Einzelaktionen der Aufbauspieler Reith und Eichner brachten nach dem dritten Viertel eine nie mehr gefährdete 49:81 Führung. Mit angezogener Handbremse schafften die Wolnzacher es aber zum Schluss dennoch die 100 Punkte Marke zu durchbrechen.
Coach Fuchs war mit seinem Team natürlich sehr zufrieden: “Das klare Ergebnis ist das Resultat einer konzentrierten Leistung und harter Arbeit auf dem Feld. Wir haben derzeit einen guten Lauf, aber wir dürfen jetzt nicht übermütig werden. Wir müssen versuchen auf dieser Erfolgswelle so lange wie möglich zu reiten“.

Mit dem Sieg behaupteten die Wolnzacher ihre Tabellenführung in der Bezirksliga. Nun hat das Team um Coach Fuchs am kommenden Wochenende erst einmal spielfrei. Dann kommt am 11.11. der MTV aus München in die Holledau.

KH

Trackback von deiner Website.