U18w besiegt den SV Bad Tölz dank einer leistungsstarken ersten Halbzeit

16.02.19. Die u18w konnte am Wochenende nach einer umkämpften zweiten Halbzeit einen 40:30 Heimsieg einfahren.

Acht wolnzacher Spielerinnen traten gegen den SV Bad Tölz an, welche mit nur sechs Spielerinnen anreisten. Die Wolnzacher starteten mit einem 10:0 Lauf in das erste Viertel. Die Führung bauten sie auch im zweiten Viertel weiter aus. Mit einem Zwischenstand von 22:2 gelang der u18w eine deutliche Führung.
In den letzten beiden Vierteln ließ jedoch die Konzentration der Wolnzacherinnen nach, weshalb die Defense insgesamt sehr chaotisch wurde. U. a. mangelnde Kommunikation, fehlender Box Out und Kampfgeist führten dazu, dass Bad Tölz das dritte (6:12) und vierte Viertel (12:16) gewann. So konnten sie sich zwischenzeitlich auf 6 Punkte Unterschied herankämpfen. Die wolnzacher Mädels konnten aber nochmal wichtige Punkte erzielen, sodass sie das Spiel letztendlich für sich entschieden (40:30).
Nächsten Samstag geht es für die Wolnzacherinnen nach München. Fokus bis dahin wird auf der Verbesserung des Box Outs, härterer Defense und Konzentration liegen, um den dritten Sieg in Folge nach Haus zu bringen.

TSV Wolnzach: Bechstaedt, Demmel (2), Klepmeir (8), Haltmeier (6), Hoffmeister (6), Niedermeier (8), Thaler (10).

Trackback von deiner Website.